Tagesfahrt am 18. September 2021

Abfahrt 08:30 nach Andernach

Besuch des Kaltwassergeysir

Entdecken Sie die historische Altstadt von Andernach

 

 

                                                Weiterfahrt nach Monreal

 

Begleitete Ortsführung

 

Gemeinsames Abendessen im Stellwerk

 

Kosten: bei 40 Personen ca. 37,00 € p.P.

Anmeldung bei H. Stettner 0241528070

Oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

*** Deutsche Meisterschaft ***

Die Limitzahlen für die deutschen Meisterschaften erreichen uns.

Nach München entsenden wir dieses Jahr unseren Tim Schwan. Ihn dürfen wir bereits zum zweiten Mal in den dortigen Hallen als Starter bejubeln. Tim hat es geschafft, sich im KK-liegend zu qualifizieren und hat somit am 29.08. seinen Start.

Und heute trudelt die 2te Teilnahme an der deutschen Meisterschaft rein. Claudia Schweda hat das Limit für Bogen im Freien der Klasse Recurve Masters weiblich geschafft. Sie startet am 12.09. in Wiesbaden. Auch sie hat bereits DM-Erfahrung!

Wir freuen uns Pfarrer Matthias Goldammer als Präses in unserer Mitte begrüßen zu dürfen. Der Pfarradministrator der Gemeinschaft der Gemeinden Brand/Forst setzt damit eine schon langwährende Tradition fort, dass der Pfarrer unsere Pfarrkirche St. Donatus eine geistliche Instanz in unserem Verein darstellt und in dieser Funktion seelsorgerische und geistliche Aufgaben wahrnimmt. Herzlich willkommen im Kreis der Schützen!

(Foto: www.st-donatus.de)

 

 

 

Wichtige Information zur Generalversammlung am 31.08.2021

 

Aufgrund der aktuellen CoronaSchVO vom 17.08.2021, gültig ab 20.08.2021, und der zurzeit steigenden Inzidenzzahlen möchten wir euch mitteilen, dass der Zugang zur Versammlung nach §3 CoronaSchVO ohne Maske erfolgen kann.

Nach §4 Abs. 2 Nr. 1 CoronaSchVO ist der Zugang zur Versammlung allerdings nur möglich, wenn ihr vollständig geimpft, oder genesen seid. Alternativ ist ein gültiger negativer Testnachweis vorzuweisen.

Nach §4 Abs. 5 sind wir als Veranstalter dazu verpflichtet die entsprechenden Nachweise in Verbindung mit einem Lichtbildausweis zu kontrollieren.

Wir möchten euch daher bitten diese aktuellen Regelungen beim Besuch unserer Generalversammlung zu beachten.

Während der Versammlung muss kein Mund-Naseschutz getragen werden und auch die Abstandsregelungen entfallen. Wir werden die Sitzordnung dennoch mit entsprechenden Abständen planen.

Ansonsten sollten die AHA- Regeln in allen Lebensbereichen eingehalten werden.

Link: https://www.mags.nrw/sites/default/files/asset/document/210817_coronaschvo_ab_20.08.2021.pdf

Liebe Schützenfreunde,

ab 20.08.2021 gilt die neue „vereinfachte“ CoronaSchVO vom 17.08.2021. Das hat auch wieder Einfluss auf unseren Sportbetrieb und das Gesellschaftliche Vereinsleben. Hier ein Überblick was ab dem 20.08.2021 gilt:

Im Außenbereich (Bogenanlage) besteht keine Pflicht zum Tragen eines Mund-/Nasenschutzes. Der Sportbetrieb kann hier ganz regulär erfolgen. (entspr. §3 CoronaSchVO)

 

Ab einer Inzidenz grösser 35 gilt:

für den Sport im Innenbereich (Schießstand und Bogenhalle) nach §3 CoronaSchVO, dass das Tragen eines Mund-/Nasenschutzes nicht erforderlich ist. Nach §4 Abs. 2 Nr. 1 müssen die Teilnehmer vollständig geimpft, oder genesen sein. Alternativ ist ein aktuelles negatives Testergebnis vorzuweisen. Die Verantwortlichen vor Ort müssen die entsprechenden Nachweise nach §4 Abs. 5 in Verbindung mit einem Lichtbildausweis kontrollieren. Das Einhalten eines Mindestabstands sieht die Verordnung nicht vor.

Die sogenannten AHA-Regeln sollten aber in allen Lebensbereichen eingehalten werden.

Wir möchte daher alle Sportlerinnen und Sportler beim Besuch unserer Sportangebote um strikte Beachtung und Verständnis bitten.

Vereinsabend:

Für unseren Vereinsabend gilt ab Freitag, den 20.08.2021, dass für das Betreten des Vereinsheims nach §3 Abs. 1 Nr. 2 CoronaSchVO das Tragen eines Mund-/Nasenschutz verpflichtend ist. Am Festen Sitz-/Stehplatz entfällt nach §3 Abs. 2 Nr. 5 CoronaSchVO die Verpflichtung zum Tragen der Schutzmaske, wenn ein Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten wird.

Generell ist der Zugang zum Vereinsheim nach §5 Abs. 2 Nr. 4 CoronaSchVO nur möglich, wenn ihr vollständig geimpft oder genesen seid. Alternativ ist ein aktuelles negatives Testergebnis vorzuweisen.

Nach §4 Abs. 5 CoronaSchVO sind die Verantwortlichen vor Ort dazu verpflichtet die entsprechenden Nachweise in Verbindung mit einem Lichtbildausweis zu kontrollieren.

Die sogenannten AHA-Regeln sollten aber in allen Lebensbereichen eingehalten werden.

 

Wir möchte euch daher beim Besuch unseres Vereinsheims um strikte Beachtung und Verständnis bitten.

 

Link: https://www.mags.nrw/sites/default/files/asset/document/210817_coronaschvo_ab_20.08.2021.pdf

   
   
   
   
   
   
   
   
   
Wir sind auf dem Weg