Mit Musik, allerlei Programm, guter Laune und unseren Würdenträgern beging der Verein am ersten Juniwichenende das alljährliche Schützenfest.

Zu Ehren der Prinzessin Julia begann das Spektakel mit Sonne und Meer bei unserem "Starschuss". Die Party, als Gegenpol zum traditionelleren Königsball, versprach mit dem Strandmotto ziemlich grandios zu werden. Und das wurde sie auch. Brander aus den verschiedensten Vereinen und allerlei Freunde kamen, um mit uns das Schützenfest einzuläuten.

 


Der Prinzessinenvater sollte als König natürlich aber ebenfalls nicht zu kurz kommen. Zu Göran und seiner Nadine reiste der Verein darum am Samstag Mittag zur traditionellen Königsabholung nach Straß. Zu Gast bei Freunden oder eben bei Mitgliedern unserer großen Schützenfamilie, war wohl die Prämisse. Nach einigen schönen Stunden ging es, dieses Mal mit König und Gefolge im Schlepptau, zurück in unseren Ortsteil. In St. Donatus bot unser Vereinspräses Ralf Freyaldenhoven eine tolle Schützenmesse mit intensiver Nachricht an jeden Einzelnen. Natürlich kam das Schützenthema in seiner Predigt nicht zu kurz.

Auf dem anschließenden Königsball konnte Göran seine Königswürde noch einmal richtig auskosten. Bei Tanz, Gesang, Ehrungen und Gratulationen ergab sich ein sehr schönes Beisammensein.

Geehrt wurden neben den Würdenträgern auch verdiente und langjährige Mitglieder, sowie Teilnehmer des abgehaltenen Ortsvereinsturniers.



Mit ebenso großem Applaus, wie bei den Ehrungen, bedankten sich die Donatusschützen am darauf folgenden Sonntagabend bei der Freiwilligen Feuerwehr. Diese sorgte bei den Vereinsmitgliedern und allen Gästen wieder dafür, dass keine Getränkewünsche offen blieben. Tatkräftig ubterstützt haben auch allerlei Vereinsmitglieder, bei Kuchen- und Grillgutverkauf, Hüpfburg, Kasse, Schießstand und Kinderschminken. So kam wohl jeder auf seine Kosten. Ganz besonders natürlich die neuen Würdenträger.

Bereits mit dem 72. Schuss errung Kai petersen die Prinzenwürde. Ein Vogellfall, der an Schnelligkeit kaum zu überbieten wäre. So dauerte der Königsvogel entsprechend länger und es wurde Minute um Minute spannender, bis Hilde Emonds schlussendlich den Vogel zu Fall brachte.

Wir danken den abgelösten Würdenträgern und wünschen den neuen ein tolles Jahr!

   
   
   
   
   
   
   
   
   

Joomla!-Debug-Konsole

Sitzung

Profil zum Laufzeitverhalten

Speichernutzung

Datenbankabfragen