Kronkorken gegen Darmkrebs

 

Die Diagnose Darmkrebs bedeutet oft nicht nur schwerwiegend erkrankt zu sein, sondern für viele Patienten auch einen großen finanziellen Einbruch! Aufgrund der Erkrankung können manche Patienten ihrer Arbeit nicht mehr nachgehen. Ein Schicksalsschlag für die Betroffenen selbst und auch für deren Familie. Diese finanzielle Notlage stellt zu der schon bedrückenden Situation an Darmkrebs erkrankt zu sein, sehr oft eine zusätzliche Belastung für die Patienten dar. Die "Patientenhilfe Darmkrebs" möchte hier helfen und Not lindern. Mit den Spenden können Betroffenen, deren Angehörigen und Kindern wenigstens ein klein wenig durch diese schwierige Zeit geholfen werden.

Seit Juli 2017 heisst der Hilfsfond Darmkrebs “Patientenhilfe Darmkrebs“.  Die Initiative steht unter der Schirmherrschaft des „Netzwerks gegen Darmkrebs“, der „Stiftung LebensBlicke“ und der „Felix Burda Stiftung. Die Aktion ist Teil eines großen Netzwerks von Initiativen von Gruppen und Einzelpersonen, die gemeinsam gegen Darmkrebs kämpft und Betoffene unterstützen möchte.

 

Wir als Verein möchten diese Aktion gerne unterstützen und das Thema Darmkrebs und insbesondere die Vorsorge in den Fokus rücken.

 

Wir sammeln ab März 2019 fleißig Kronkorken und freuen uns auch über jede Sammelunterstützung unserer befreundeten Vereine und allen Brandern.

Wir werden die Kronkorken dann der Aktion zur Verfügung stellen.